Unsere Freunde sind in Iphofen

Unser Freunde sind sicher gelandet und wurden um 13:30 in München von Eva und Alex abgeholt. (Janosch war bei einer Trauung).

Leider gab es noch Probleme mit dem Gepäck. Ausgerechnet die Prothese von Christine ist bis jetzt verschwunden samt der Tasche mit den Geschenken.

AUßerdem stand sie noch im Stau - aber abends um 18 Uhr gabs endlich das einfache Willkommensabendessen. Und jetzt schlafen sie schon lange, denn die Niuginis waren nach 4 Tagen Reise wirklich völlig erschöpft.

Morgen feiern wir dann den Gottesdienst in der Stadtkirche gemeinsam um 10 Uhr.

 

Gespannt auf ein Wiedersehen - aus Partnern wurden Freunde

Einen weiten Weg, 14 000 km Flug, 3 Tage Anreise werden die Partner aus Papua-Neuguinea hinter sich haben, wenn sie am Freitag in Iphofen von Vertretern des Evangelischen Dekanats Kitzingen empfangen werden. Die deutsche Seite ist aufgeregt wegen vieler Vorbereitungen. Schließlich ist es ein Gegenbesuch, denn vor einem Jahr hat das College Banz der Gruppe junger Erwachsener um Pfarrer Jan Peter Hanstein eine überwältigende Zeit geschenkt. (Wir berichteten). Jetzt kommen keine Unbekannten, sondern Freunde:

Seiten

nächste Veranstaltungen

Subscribe to Dekanat Kitzingen RSS